Verena Guther

2004, Mischtechnik auf Stahlblech, 136 × 160 cm

»Wenn Italo Calvino in seiner großartigen Sammlung von Städteporträts ›Die unsichtbaren Städte‹ schreibt:
›Aber die Stadt sagt nicht ihre Vergangenheit, sie enthält sie wie Linien einer Hand, geschrieben in die Straßenränder, die Fenstergitter, die Brüstungen der Treppengeländer, die Blitzableiter, die Fahnenmasten, jedes Segment seinerseits schraffiert von Kratzern, Sägspuren, Einkerbungen, Einschlägen‹,
dann sind es genau diese Handlinien der Stadt, die wir in den Arbeiten von Verena Guther decodieren müssen.«

Andrea Suppmann

© 2014 Verena Guther   |   E-Mail   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung