Verena Guther

NY IX und VIII, 2004, je 150 × 30 cm
Fotomontage, Diasecverfahren, Auflage 7

»Mikro- und Makro­strukturen erscheinen gleichberechtigt nebeneinander und veranlassen den Betrachter zur ständigen Neuorientierung. Das konstruktive Gebilde unterschiedlicher Flächen und Formen offenbart sich jedoch nicht nur auf der Bildfläche. Mit der innovativen Kombination zweier gegensätzlicher Medien und der Montage heterogener Aspekte des urbanen Spektrums baut Verena Guther das Phänomen ›Stadt‹ digital nach, so dass das fertige Bild bereits in der Art seiner Entstehung die vorgefundenen Strukturen widerspiegelt.«

Bettina John-Willeke

© 2014 Verena Guther   |   E-Mail   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung